Durch den Fliegenden Salon will sich das Lindenau-Museum enger mit den Menschen im Landkreis vernetzen.
(Foto: Jens-Paul Taubert)

Das Kunstmuseum verwahrt international bekannte Sammlungen von der Antike bis zur Gegenwart. Museumsstifter Bernhard von Lindenau (1779–1854) wollte die Bevölkerung durch Kunst und Kunsterziehung bilden und erfreuen. Der Fliegende Salon führt diese Tradition fort, bringt die Kultur aber auch hinaus ins Land. Die engere Vernetzung von Museum und Umland soll dazu beitragen, die Identifikation der Menschen mit ihrem Museum zu stärken. Gemeinsame Aktionen sollen umgekehrt auch auf die Arbeit des Museums zurückwirken.

Website des Lindenau-Museums